Kreisverband Birkenfeld

ci 1857491

Fotos vom Sommerfest der Seniorenunion

Die Senioren-Union besucht das Kulturzentrum Goldener Stern in Baumholder

„Was macht man bei einem so schlechtem Wetter wie heute“, war die rhetorische Frage in der Begrüßungsrede von Josef Sesterhenn, „man legt sich auf die Couch oder geht ins Museum“, „Wir“, so der stellvertretende Vorsitzende der Senioren Union, „machen Letzteres und freuen uns auf einen informativen Nachmittag im Kulturzentrum Goldener Engel in Baumholder.“

Hier wurden die Senioren von Museumsleiterin Frau Schwerdtner bereits erwartet. Sie freute sich über das Interesse von mehr als 20 Mitgliedern und Freunden der Senioren-Union. Lebhaft informierte sie über die mehr als 2000 Jahre alte Geschichte Baumholders. Auch auf die vielen sehenswerten Exponate, die bei Ausgrabungen rund um Baumholder gefunden wurden, ging sie kenntnisreich ein. Weiter ging die Zeitreise anhand von Schaukästen und kurzen informativen Texten bis in die Zeit vor und während des Zweiten Weltkrieges.

Weiterlesen: Die Senioren-Union besucht das Kulturzentrum Goldener Stern in Baumholder

Sommerfest der Senioren-Union an der Fischwaid in Birkenfeld

„Ich freue mich, dass wir mehr als 60 Mitglieder und Freunde zu unserem Sommerfest, das wie in den vergangenen Jahren auf dem idyllischen Gelände des Angelsportvereins Fischwaid in Birkenfeld stattfindet, begrüßen können“, so der SU-Vorsitzende Karl-Heinz Totz in seinem Eingangsstatement. „Auch das Wetter spielt bei angenehmen und nicht so heißen Temperaturen mit, wir hatten dies auch so zeitgerecht geordert“, stellte er augenzwinkernd fest.

„Die auferlegten Einschränkungen während der zweijährigen Corona Pandemie sind uns allen sehr schwer gefallen, umso mehr wollen wir den heutigen Tag mit guten Gesprächen und leckerem Essen, das uns der Angelsportverein anbietet, genießen“
so der Vorsitzende.

Weiterlesen: Sommerfest der Senioren-Union an der Fischwaid in Birkenfeld

Finanzexperten informierten verständlich über Reform der Grundsteuer

CDU im Dialog

Die Reform der Grundsteuer stand im Mittelpunkt der letzten Infoveranstaltung der CDU-Kreisverband Birkenfeld. Diese fand in Idar im Berghotel Kristall statt.

Die Reform führt bei vielen Bürgerinnen und Bürgern zu offenen Fragen und Sorgen. Um dem entgegen zu wirken beschloss der neu gewählte Kreisvorstand der CDU Birkenfeld eine Informationsveranstaltung zu dem Thema für alle Interessierten durchzuführen. Das hierfür großes Interesse bestand, zeigten die über 80 Besucherinnen und Besucher die der Kreisvorsitzende Stephan Dreher an dem Abend begrüßen durfte. Steuerberater Steffen Schoewe von der Steuerberatungsgesellschaft Dr. Benzel und Partner informierte zu den benötigten Daten und wo diese Daten zu finden, bzw. zu ermitteln sind. Während und im Anschluss des Vortrags konnte er zur Neubewertung der Grundstücke viele Fragen beantworten.

In der zweiten Hälfte der Veranstaltung zeigte der Kreistag-Fraktionsvorsitzender Immanuel Hoffmann an einem praktischen Beispiel wie diese Daten elektronisch übermittelt werden müssen. Jan Hilder, Pressesprecher der CDU Birkenfeld, welcher auch die Veranstaltung besuchte, hatte am Ende der Veranstaltung den Eindruck, dass den Teilnehmern der Schrecken über die neue Reform genommen werden konnte. Dies bestätigte sich auch durch dass viele positive Feedback in persönlichen Gesprächen.

 

Mehr Medizinerinnen und Mediziner ausbilden

CDU-Kreisvorsitzender Stephan Dreher: Drohender Ärztemangel seit Jahren bekannt – Land muss dringend eine zweite medizinische Fakultät einrichten und so mehr Studienplätze schaffen

Stephan Dreher (CDU) mahnt Maßnahmen zur Verbesserung der ärztlichen Versorgung im Kreis Birkenfeld an. Seit Jahren stellt die rheinland-pfälzische CDU-Fraktion im Landtag hierzu regelmäßig Anfragen an die Landesregierung, u.a. zur Altersstruktur der Hausärzte, zuletzt in einer Großen Anfrage Ende 2021.
Zwar hat die Landesregierung das Problem jahrelang ignoriert, inzwischen ist aber allgemein bekannt, dass der Großteil der Hausärztinnen und Hausärzte in den kommenden Jahren ins Rentenalter kommt: In ganz Rheinland-Pfalz sind gut 40% von ihnen 60 Jahre und älter.

Weiterlesen: Mehr Medizinerinnen und Mediziner ausbilden

Pressemitteilung: Inflation, wie reagiert der Staat

Mittlerweile ist die Inflation beim Verbraucher angekommen. Fast alles ist im Vergleich zum Vorjahr teurer geworden. Die Inflation hat für viele Menschen ungekannte Höhen erreicht.

Der Staat nimmt in Zeiten hoher Inflation mehr Geld ein. Durch höhere Preise steigt das Aufkommen von Steuern wie der Umsatzsteuer, der Grunderwerbsteuer, aber auch z.B. die Einkommensteuer bei steigenden Löhnen, Renten und Pensionen.

Weiterlesen: Pressemitteilung: Inflation, wie reagiert der Staat

Ehrungen von langjährigen Mitgliedschaften am Kreisparteitag

Am Kreisparteitag im Hugo-Heinz-Saal des SC Idar-Oberstein konnten vom Kreisvorsitzenden Christian Wilhelm folgende Parteifreundinnen und -freunde für Ihre langjährige Mitgliedschaft in der CDU geehrt werden. 

Klaus Rickes (Baumholder) ist seit 64 Jahren Parteimitglied, Theo Haupenthal (Rohrbach) bereits seit 68 Jahren.

Für 50-jährige Mitgliedschaft geehrt wurden Heinz Hartmann (Baumholder), Werner Stumm, Ernst Schneider, Karl-Heinz Leyser, Rolf Willi Decker (alle Idar-Oberstein), Peter Schramm (Kempfeld), Peter Nauert (Birkenfeld) und Elimar Dengel (Nohfelden).

Barbara Biegel (Idar-Oberstein) gehört der CDU seit 40 Jahren an,

Walter Schulz (Frauenberg) nunmehr seit 25 Jahren.

Erste Gratulanten waren der Generalsekretär der CDU Rheinland-Pfalz, Gordon Schnieder sowie der Oberbürgermeister der Stadt Idar-Oberstein, Frank Frühauf.

Weiterlesen: Ehrungen von langjährigen Mitgliedschaften am Kreisparteitag

Senioren-Union informiert sich: Europäische Akademie Otzenhausen GmbH und Keltendorf am Ringwall

Mit dem Besuch der Europäischen Akademie in Otzenhausen informierten sich die Teilnehmer über eine schon seit 1954 bestehende Einrichtung, die damals wie heute der Völkerverständigung dient. Einem Ort der Begegnung, der gleichzeitig ein umfangreiches Bildungszentrum für unterschiedliche Zielgruppen geworden ist. Überparteilich betreibt dieser unabhängige Träger der Erwachsenenbildung, Informations- und Bildungsarbeit im Bereich von Gesellschaft und Politik, um zukunftsfähige Gesellschaften zu schaffen und internationale Verständigung sowie die Einigung Europas zu fördern.

Weiterlesen: Senioren-Union informiert sich: Europäische Akademie Otzenhausen GmbH und Keltendorf am Ringwall

Offener Brief des Bundesvorsitzenden Friedrich Merz

Karl-Heinz Totz als Vorsitzender der Senioren-Union Koblenz-Montabaur im Amt bestätigt

Im Rahmen des Bezirksdelegiertentages der Senioren-Union Koblenz-Montabaur in Dieblich wurde unter anderem eine neuer Vorstand gewählt. Viele Ehrengäste bekundeten mit ihrem Beisein den Stellenwert dieser CDU Vereinigung der über 60 jährigen und sparten in den Grußworten nicht mit Lob und Anerkennung für die bisherige Arbeit des Bezirksvorstandes.

Weiterlesen: Karl-Heinz Totz als Vorsitzender der Senioren-Union Koblenz-Montabaur im Amt bestätigt

Senioren – Union fordert kommunale Seniorenämter

Kreisverband schließt sich der Landes Senioren-Union an- in anderen Bundesländern gibt es bereits gute Erfahrungen

Der Kreisverband Birkenfeld der Senioren-Union unterstützt eine Resolution der Landes Senioren-Union zur Einführung eines kommunalen Seniorenamtes (Amt für Senioren und Generationsfragen oder Amt für Soziales und Senioren) auf Kreisebene. In der Resolution heißt es:

Weiterlesen: Senioren – Union fordert kommunale Seniorenämter

Geschäftsstelle

CDU - Kreisverband Birkenfeld

Kobachstraße 7
D-55743 Idar-Oberstein

Tel. +49 - (0) 67/81 - 22 54 1
Fax +49 - (0) 6781 - 22 09 8

E-Mail: cdu.birkenfeld@t-online.de

Kreisgeschäftsführerin
Katharina Heine

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle

Montags, Mittwochs, Freitags:     9:00 - 12:00 Uhr

ansonsten unter Email: cdu.birkenfeld@t-online.de

Wir benutzen Cookies
Wir setzen auf diesem Webauftritt Cookies ein, um diese Webseite bestmöglich an Ihre Bedürfnisse anzupassen sowie unsere Serviceleistungen zu verbessern. Die weitere Nutzung der Webseite wird als Zustimmung zu unseren Regelungen über Cookies verstanden.