A- A A+

Christlich Demokratische Union - Kreisverband Birkenfeld

Der Sprecher der CDU-Stadbezirksgruppe Göttschied bittet die Bevölkerung um Mithilfe

Die Corona-Zeiten bringen es mit sich, dass ich in den letzten Monaten häufig in Göttschied spazieren war. So wie viele andere genieße ich dieses kleine Stück Freiheit und Bewegung an der frischen Luft.

Sehr oft begehe ich dabei den Fußweg zwischen Grundschule und Kindergarten. Leider fallen mir dabei immer wieder ekelige Hundehaufen auf, teilweise mitten auf dem Weg. Form, Farbe und Größe sind immer sehr ähnlich, so dass ich fest davon ausgehe, dass es immer der gleiche Hundebesitzer oder die gleiche Hundebesitzerin ist. Ich empfinde das als reichlich unverschämt gegenüber den Mitmenschen, gerade auch für die vielen Kinder, die häufig in diesem Bereich auch spielen. Auch wirft dies ein schlechtes Bild auf alle anderen Hundehalter/-innen, die sich anständig verhalten. Zahlreiche Hinweise und Fotos an das Ordnungsamt haben bislang keine Wirkung gezeigt. Es ist nachvollziehbar, wenn das Ordnungsamt in diesen Corona-Zeiten andere Schwerpunkte hat. Daher unser Bitte an die Bewohner Göttschieds zu helfen, diesen einen Verursacher ausfindig zu machen. Vielleicht ließt der/die Verursacher/-in dies aber auch und achtet zukünftig darauf.

Wenn jemand Erkenntnisse dazu hat, dann wäre das Ordnungsamt der Stadt die richtige Ansprechstelle. Dort ist der Umstand bekannt. Herzlichen Dank für ihre Mithilfe. Für Fragen steht ihnen die CDU-Stadtbezirksgruppe auch gerne unter 0152/3107 6742 zur Verfügung.

Mitmachen

Für uns im Bundestag

Antje Lezius, MdB

Wir setzen auf diesem Webauftritt Cookies ein, um diese Webseite bestmöglich an Ihre Bedürfnisse anzupassen sowie unsere Serviceleistungen zu verbessern. Die weitere Nutzung der Webseite wird als Zustimmung zu unseren Regelungen über Cookies verstanden.