facebook logos PNG19752

A- A A+

Christlich Demokratische Union - Kreisverband Birkenfeld

Christdemokraten machen sich bei der OIE ein Bild

Idar-Oberstein. Die fortschreitende Digitalisierung bringt ein sich wandelndes Käuferverhalten mit sich. Wie sich dieses Verhalten auf den Energiesektor auswirkt, war Thema des Besuchs der Bundestagsabgeordneten Antje Lezius und der Vorsitzenden des CDU-Stadtverbands Idar-Oberstein, Sabine Brunk, beim Energiedienstleister OIE. In ihrem Vortrag über die Einführung der Robotic Process Automation (RPA) gingen OIE-Vorstand Ulrich Gagneur und IT-Leiter Michail Gor darauf ein, dass auch in diesem Bereich die Suche nach spezialisierten Fachkräften immer wichtiger wird. „Zwar kann ein Roboter viele Prozesse viel schneller durchführen als wir, aber Roboter sind darauf angewiesen, dass man sie mit Daten füttert und kontrolliert“, erklärte Gor.

„Die OIE arbeitet an und mit zukunftsfähigen Produkten und Dienstleistungen, denn die Energieversorgung der Zukunft wird definitiv anders sein als heute. Bei einem sich stetig ändernden Marktumfeld ist es wichtig, verschiedene Prozesse zu automatisieren, mit der Digitalisierung Schritt zu halten und auch neue, innovative Wege zu gehen. Wir arbeiten lösungsorientiert miteinander“, stellte Gagneur das Vorgehen beim Energiedienstleister vor. Viele Prozesse laufen über Nacht. Das entlastet die Mitarbeiter, da sie bei Arbeitsbeginn bereits über einen Datenpool verfügen.

Lezius zeigt sich davon überzeugt, dass diese Vorgehensweise der richtige Weg ist. „Viele Berufsbilder befinden sich im Wandel. Ich sehe täglich, dass man bereit sein muss, neue Wege zu gehen“, sagte die CDU-Bundestagsabgeordnete, die sich als Mitglied der Enquete-Kommission „Berufliche Bildung in der digitalen Arbeitswelt“ mit der „Arbeit 4.0“ beschäftigt. Mit ihren Kollegen hat Antje Lezius im Arbeitskreis „Zukunft der Arbeit“ mit „Milla“ (Modulares interaktives lebensbegleitendes Lernen für alle) ein Weiterbildungskonzept entwickelt, das Teil der Weiterbildungsstrategie werden soll.

Nahe Zeitung vom Donnerstag, 13. Juni 2019

Mitmachen

Für uns im Bundestag

Antje Lezius, MdB

Wir setzen auf diesem Webauftritt Cookies ein, um diese Webseite bestmöglich an Ihre Bedürfnisse anzupassen sowie unsere Serviceleistungen zu verbessern. Die weitere Nutzung der Webseite wird als Zustimmung zu unseren Regelungen über Cookies verstanden.