facebook logos PNG19752

Die Geschäftsstelle ist ab sofort wieder regelmäßig geöffnet.
Mittwochs 10:00 - 16:00 Uhr, Freitags 12:00 - 16:00 Uhr.

A- A A+

Christlich Demokratische Union - Kreisverband Birkenfeld

CDU will stärkste Fraktion durch noch mehr Bürgernähe vor Ort werden

Der Vorstand des CDU-Stadtverbands traf sich zu seiner jüngsten Sitzung in der alten Schule in Mittelbollenbach. Das von den örtlichen Vereinen mit großem Engagement renovierte Gebäude erfreut sich einer regen Nutzung durch Turn- und Tanzgruppen oder den Kaninchenzuchtverein. Daher dankte die Vorsitzende Sabine Brunk besonders dem Mittelbollenbacher Vorstandsmitglied Ernst Schneider, der, gemeinsam mit Uschi Roth, für das leibliche Wohl gesorgt hatte.

Sabine Brunk zog zu Beginn ein Resümee aus der Mitgliederversammlung zur Aufstellung der Stadtratsliste. Diese sei gut verlaufen und die CDU in Idar-Oberstein könne sich, bedingt durch die frühe Festlegung, nun intensiv auf die Kommunalwahlen Ende Mai 2019 vorbereiten. Erklärtes Ziel sei, stärkste Fraktion im Stadtrat in Idar-Oberstein und im Kreistag zu werden. Um dieses Ziel zu erreichen, stehen für die Idar-Obersteiner CDU die Themen:
Stadtentwicklung, Stärkung der hiesigen Betriebe und attraktive Arbeitsplätze, Finanzen, Schule und Bildung sowie Politik für Jugend, Familien und Senioren im Mittelpunkt“, erklärte der Fraktionsvorsitzende, Armin Korpus.

In Kürze wird man die definierten Ziele und eine Zusammenfassung des bisher Erreichten auf der Homepage des Stadtverbandes finden, die derzeit überarbeitet wird. Weiterer Tagesordnungspunkt, der zügig abgehandelt werden konnte, war die Aufstellung der Vorschlagsliste für die Kommunalwahlen zur Wahl des Kreistags. Die zugehörige Mitgliederversammlung soll auch schon bald stattfinden, bei dem dann über den Gesamtvorschlag aus allen Gemeindeverbänden und der Stadt abgestimmt wird. Hierzu konnte der Ehrenvorsitzende Manfred Schneider berichten, dass er bereits vor 50 Jahren bei der Aufstellung von Stadt- und Kreistagslisten mitarbeiten durfte und sich somit in einem „Jubiläumsjahr“ befinde. Die anschließenden Gratulationen sprachen die Vorstandsmitglieder mit größtem Respekt und einer gewissen Ehrfurcht, ob des politischen Lebensweges, des immer noch bestens aufgelegten Manfred Schneider aus.

Mitmachen

Für uns im Bundestag

Antje Lezius, MdB

Wir setzen auf diesem Webauftritt Cookies ein, um diese Webseite bestmöglich an Ihre Bedürfnisse anzupassen sowie unsere Serviceleistungen zu verbessern. Die weitere Nutzung der Webseite wird als Zustimmung zu unseren Regelungen über Cookies verstanden.
Weitere Informationen Ok